XENOS-Transferworkshops

Anfang:
Ende:
Veranstaltungsort:
Bonn

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der fachliche Austausch über bewährte Konzepte, Methoden und Handlungsansätze zum Transfer und der Verstetigung erfolgreicher XENOS-Projektergebnisse. Ziel ist es, Wege aufzuzeigen, wie XENOS-Projektergebnisse in kommunale und regionale Regelstrukturen oder in Organisations- und Personalstrukturen u.a. in Betrieben und in der Verwaltung verankert werden können.

Im Rahmen der Veranstaltung werden thematische Workshops zu den Themen der vier Handlungsschwerpunkte der 2. XENOS-Förderrunde durchgeführt:

Workshop 1: Arbeitsweltbezogenes Übergangsmanagement und (interkulturelle) Qualifizierung an den "Lernorten" der Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfe und Jugendvollzugsanstalten.

Workshop 2: Arbeitsweltbezogenes Übergangsmanagement und (interkulturelle) Qualifizierung an den "Lernorten" von Schule, Berufsschule und außerbetrieblichen Einrichtungen.

Workshop 3: Interkulturelle Öffnung und Sensibilisierung zu Themen kultureller Vielfalt an den "Lernorten" Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen.

Workshop 4: Sensibilisierung zu Themen kultureller Vielfalt an den "Lernorten" Städte, ländlicher Raum und europäische Grenzregionen.

Damit soll zum einen ein thematischer Übergang von der 1. in die 2. XENOS-Förderrunde geschaffen werden. Zum anderen erhalten die XENOS-Projekte der 1. Förderrunde Anregungen und Unterstützung für den Transfer der Projektergebnisse und die Verstetigung bewährter Handlungskonzepte.

Adresse

Beethovenhalle Bonn

Wachsbleiche  16
53111 Bonn